Abteilung

Abteilungsleiterin: Maria Gold, Tel.: 08041 / 3202

Die Abteilung umfasst 4 Gruppen; Wettkampforientiertes Gerätturnen weiblich und männlich, Jugendturnen weiblich und Rhönradturnen.

Die Turner und Turnerinnen trainieren je nach Gruppe 1 bis 3 mal pro Woche. Im Training werden dabei besonders die Körperbeherrschung, Koordination, Kraft, Spannung und Beweglichkeit gefördert. Gerätturnen bzw. Rhönradturnen ist ein Einzelsport, das bedeutet jeder Turner bekommt im Wettkampf für seine Leistung eine gesonderte Wertung. Jedoch wird durch das Training in der Gruppe, gegenseitige Rücksichtnahme, gegenseitiges Helfen und auch durch Mannschaftswettkämpfe der Teamgeist gefördert. Der Einstieg in das Gerätturnen ist im allgemeinen bei Kinder zwischen 5-9 Jahre. In der Abteilung sind die Gruppen dem Alter der Turner und Turnerinnen angepasst. Die Altersklasse reicht von 5 bis 40 Jahre, es ist also auch ein späterer Einstieg durchaus möglich. Die Turner und Turnerinnen nehmen jedes Jahr an Wettkämpfen auf verschiedenen Ebenen, wie z.B. Gau, Bezirk, Land und auch Bund teil. Die Abteilung kann bereits auf sehr erfolgreiche Jahre zurückblicken. Zu den erfolgreichsten Titel zählen: Deutsche Meisterin in der Landesklasse im Rhönradturnen und Bayerischer Meister im Gerätturnen männlich. Die Abteilung ist jedes Jahr Ausrichter mehrerer Wettkämpfe. Die Ausrichtung erfolgt z.B. für das internationale Partnerschaftsturnfest, das jedes Jahr im Oktober einen Höhepunkt bildet, für Gauwettkämpfe im Gerätturnen, für Obb. Meisterschaften und den Bayernpokal im Rhönradturnen bis hin zu Bundesliga Wettkämpfen.