Naturerlebnis-Wandertag 2019

Die Wanderung beginnt in Vorderriß und führt uns durch das trockene Flussbett des Rißbachs über den Grasberg zur Rißbachüberleitung und weiter zur Isar und zurück.

Die Tour führt uns weit zurück in die Erdgeschichte und wir werden Versteinerungen finden, die vor mehr als 200 Millionen Jahren als Riesenmuscheln im Meer lebten. Aus der geologisch jüngeren Zeit erfahren wir etwas über die Auswirkungen der Eiszeit, die erst vor ca. 14.000 Jahren zu Ende war.

Durch den Wald am Grasberg geht es weiter zur sogenannten Rißbachüberleitung und wir informieren uns über den Bau des Walchenseekraftwerks und was der Rißbach damit zu tun hat.

Anschließen führt uns der Weg hinunter zur Isar. Hier sehen wir den ursprünglichen Charakter der „Reißenden“, wie der keltische Name „Isara“ auch übersetzt wird. Und wir sehen viele Pflanzen und Tiere, die es nur an alpinen Wildflüssen gibt und die oft so selten geworden sind, dass sie in Bayern vom Aussterben bedroht sind.

Wenn wir Glück haben, dann werden wir mehr als 30 Ziegen bei der Arbeit sehen. Diese sollen nämlich Weiden und andere Gehölze kurz halten und mithelfen den Artenreichtum entlang der Isar auf Flächen zu bewahren, wo der Mensch in den Fluss eingegriffen hat.

Anfahrt über die B13 Richtung Sylvensteinsee; oben am Damm rechts Richtung Fall-Vorderriß

Treffpunkt ist der Parkplatz beim Gasthof Post in Vorderriß um 09:30 Uhr; mit dem Wirt ist vereinbart, dass wir dort – wer will natürlich – bei ihm einkehren. Ansonsten gibt es ca. 200 m Richtung Eng auch noch die Möglichkeit am Straßenrand zu parken.

Der Rißbach führt nach längerem Regen oder bei Starkregen schnell so viel Wasser, dass man dann nicht mehr durchkommt.

In diesem Fall ist der Treffpunkt auch auf dem Parkplatz bei der Post in Vorderriß. Wir tun uns dann in den Autos zusammen und fahren über die kostenpflichtige Mautstraße Richtung Wallgau bis zum nächsten Parkplatz.

Die Strecke ist ca. 6 km lang, etwas kürzer als in den letzten Jahren. Dafür werden wir uns länger am Fluss aufhalten können. Für Kinderwagen bedingt geeignet. Wir gehen – wenn es nicht länger geregnet hat – durch das trockene Flussbett des Rißbachs. Ansonsten gehen wir auf Forstwegen und schmalen Pfaden in der Weidefläche und auf Kiesbänken in der Isar.

Zurück

< April 2019 Mai 2019 Juni 2019 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31